COVID-19 Tests


Achtung:

Nachdem bei Bildern von positiven Tests in der Vergangenheit Betrügereien versucht worden sind, müssen wir leider ab sofort auf die Vorlage eines positiven Schnelltests bestehen. Ein Bild genügt nicht mehr.
Bitte bringen Sie in einem geschlossenen durchsichtigen Plastikbeutel den positiven Schnelltest mit und zeigen ihn uns.
Dann führen wir gerne einen kostenlosen PCR-Test - wie vom Gestezgeber vorgesehen - durch.

Damit alles reibungslos klappt

  • Vereinbaren Sie online einen Termin. Vorort Termine zu vereinbaren geht aufgrund der hohen Auslastung in der Regel nicht.
  • Kommen Sie pünktlich zum vereinbarten Termin
  • 1h vor dem Test bitte nichts rauchen, essen oder trinken!
  • Ohne Lichtbildausweis keine Testung!
  • Bitte kommen Sie zum Testen immer nur mit FFP2-Maske. Helfen Sie uns, unsere Mitarbeiter zu schützen.
  • Wenn uns jemand einen Sachverhalt „glaubhaft versichert“, dann glauben wir ihm. Wir sind weder die Polizei noch das Ordnungsamt. Wir sind eine Apotheke. Wir sind verpflichtet -insbesondere bei kostenlosen wie subventionierten Tests- Ihre Daten jahrelang zu speichern und bei einer Überprüfung durch staatliche Institutionen zur Verfügung zu stellen. Wenn Sie einen kostenlosen Test mit falschen Angaben erschwindeln, müssen Sie die rechtlichen Konsequenzen selbst tragen.
  • Bitte beachten Sie, dass unsere Mitarbeiter Menschen sind und nicht die verwirrenden, inkonsistenten Regeln erfunden haben.

Antigen-Tests sind weiterhin kostenlos für

  • Personen, die in eine medizinische Einrichtung aufgenommen werden oder dort einen Termin haben oder dazu begleiten z.B. Vorgespräch mit Hebamme für werdende Eltern, (Nachweis: glaubhafte mündliche Versicherung)
  • Personen, die jemanden in einer medizinischen Einrichtung wie Pflegeheim, Krankenhaus etc besuchen wollen (Nachweis: glaubhafte mündliche Versicherung)
  • Pflegebedürftige -altersunabhängig- Personen im häuslichen Umfeld sowie alle im Haushalt Beschäftigte (Nachweis: glaubhafte mündliche Versicherung)
  • Personen, die sich freitesten wollen (Nachweis: positiver PCR-Test)

Antigen-Tests sind mit einer Bezahlung von 10.- Euro möglich für

Allgemein alle restlichen Personen, die zwischen 5-60 Jahre alt sind und keine der Voraussetzungen für einen kostenlosen oder geförderten Test erfüllen.

  • z.B. Personen zwischen 5-60 Jahre alt ist und keine Verwandten über 60 Jahre haben
  • z.B. Personen, die zu einem Open-Air Konzert, also nicht zu einer Veranstaltung im Innenraum gehen
  • z.B. Person, die sich nur mit einem Partner trifft in einem Restaurant mit maximal 2 Sitzplätzen
  • z.B. Person, die alleine zum Mond fliegen will

PCR-Tests sind weiterhin kostenlos möglich für

  • Personen, die einen positiven Antigentest von einer zertifizierten Stelle haben oder einen positiven Selbsttest haben (Nachweis: Bild vom Selbsttest). 
  • Personen, die in eine medizinische Einrichtung aufgenommen werden (REHA, Krankenhaus, Kur, Pflegeheim) und der Betreiber auf einen PCR-Test besteht (Nachweis: Schreiben vom Träger)
  • Personen, die im selben Haushalt mit einer positiv PCR-geprüften Person leben nach 5 Tagen (!) ab dem Datum des positiven PCR-Tests, nicht vorher! Man muß die Inkubationszeit abwarten, vorher macht ein PCR-Test keinen Sinn und ist Geldverschwendung. Während der ersten 5 Tagen engmaschig kostenlos Antigentests durchführen lassen.
  • Personen, die täglich viel Zeit in Kita/Schule/Heim verbringen und in dieser Organisation es zum „Ausbruch“ gekommen ist. Auch hier gilt: Zuerst mit kostenlosen Antigentests engmaschig täglich kontrollieren und erst nach 5 (!) Tagen Inkubationszeit macht ein kostenloser PCR-Test Sinn.

PCR-Tests können Sie privat durchführen lassen, wenn Sie

  • z.B. in den Urlaub fahren oder zurückkommen
  • z.B. selbst sicher sein wollen
  • Als Selbstzahler liegt der Preis für einen PCR-Test bei 45,- €.
  • Bitte vor der Abstrichnahme in der Apotheke bezahlen

Antigen-Schnelltest
Terminbuchung
PCR-Test
Terminbuchung

Bitte schenken Sie uns eine Bewertung. 

Bei Google bewerten

Antigen Schnelltest

So ist der Ablauf von Corona Test in unserer Apotheke 

Mehr Informationen

Aktuelle Angebote Ihrer Stadt-Apotheke in der Praxisklinik Nürtingen

News

Was Zähne weiß macht
Was Zähne weiß macht

Paste oder Bleichmittel besser?

Weiße Zähne wünschen sich die Meisten, sind aber von Natur aus eher selten. Zum Aufhellen werden viele Methoden angepriesen. Doch was macht Zähne wirklich weiß? Und sind Weißmacher-Pasten und Bleichmittel gesundheitlich unbedenklich?   mehr

Was hilft gegen Haarausfall?
Was hilft gegen Haarausfall?

Vererbt, verstärkt oder kreisrund

Jeder Mensch verliert etwa 100 bis 150 Haare am Tag – das ist völlig normal und gehört zum Haarlebenszyklus dazu. Die ausgefallenen Haare machen nämlich die Haarwurzeln für ein gesundes, neues Haar frei. Doch was hilft, wenn deutlich mehr Haare ausfallen?   mehr

HIV-Test für zu Hause
HIV-Test für zu Hause

Sicher und diskret

Wer Sorge hat, sich mit HIV infiziert zu haben, kann das diskret zu Hause testen. Denn seit einiger Zeit sind in Apotheken, Drogerien und Internet HIV-Selbsttests erhältlich. Bei ihrer Anwendung ist jedoch einiges zu beachten.   mehr

Rezepte besser früh einlösen
Rezepte besser früh einlösen

Lieferengpass von Medikamenten

Ob Fieber- und Antibiotika-Säfte, Blutdruckmittel oder gar Krebsmedikamente: Im Moment kommt es immer wieder zu Lieferengpässen. Warum ist das so und was kann Ihre Apotheke für Sie tun, wenn ein benötigtes Medikament fehlt?   mehr

Schon 6.000 Schritte gut für´s Herz
Schon 6.000 Schritte gut für´s Herz

Es müssen keine 10.000 sein

Wer sich viel bewegt, senkt sein Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Bisher sollten dafür etwa 10.000 Schritte am Tag nötig sein. Doch bei Senior*innen reicht offenbar schon eine geringere Schrittzahl für den Herzschutz.   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen
Stadt-Apotheke in der Praxisklinik Nürtingen
Inhaber Magister Thomas von Künsberg Sarre
Telefon 07022/909 44 55
Fax 07022/909 44 56
E-Mail hilfe@stadt-apotheke-nuertingen.de